Trainingsprogramm

 

 

Das Drumtrainer Profi-Training kann seit Oktober 2017 mit einem qualitätsgeprüften Certificate of Higher Education abgeschlossen werden. Das Modulhandbuch wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Weiterbildung in der Kreativwirtschaft sowie in Kooperation mit der SRH Hochschule der populären Künste konzipiert. Die Dauer der Ausbildung beträgt, abhängig von der individuellen Stundenplanwahl, 12 bis 24 Monate. In diesem Zeitraum kann der Ausbildungsschwerpunkt „Professionelle/r Schlagzeuger/in“ belegt werden. Nach erfolgreichem Abschluss aller Prüfungsleistungen vergeben Drumtrainer Berlin und das Institut für Weiterbildung in der Kreativwirtschaft (IWK) ein Zertifikat samt Leistungsnachweis in Kooperation mit der SRH-Hochschule der populären Künste (hdpk). Die Zertifikate werden mit Credit Points, der standardisierten „akademischen Währung“ bewertet. Dies ist die Voraussetzung für die Anerkennung etwa an einigen Hochschulen oder in anderen Kontexten lebenslangen Lernens.

 

12 Monate „Profi-Training“

 

Der Lehrplan vom Profi-Training umfasst den klassischen Schlagzeugunterricht genauso, wie Perkussionsunterricht Studio- und Band-Training, Drums & Elektronik, Marching-Drums und Tuning-Workshops. Für den Abschluss des Hochschulzertifikates sind zusätzlich die Kurse Musiktheorie und Gehörbildung notwendig, die auch bei uns angeboten werden. Außerdem gibt es spezielle Coaching-Angebote zu Selbstmarketing und Freiberuflichkeit.

Der Kurs ist unterteilt in vier Quartale mit bis zu 9 Unterrichtseinheiten wöchentlich (Gruppen- und Einzelunterricht).

Bei erfolgreicher Abschlussprüfung erhält jeder Student vom Institut für Weiterbildung in der Kreativwirtschaft (IWK) ein Zertifikat samt Leistungsnachweis.

 

24 Monate „Profi-Training“

 

Drumtrainer Berlin bietet an, das Profi-Training über 2 Jahre zu machen. Jeden zweiten Monat findet ein intensives Wochenende Drumtraining statt. Das Studium wird alle Lehrplanbestandteile des Profi-Trainings beinhalten, wie Band-Training, Einzelunterricht etc.

Dies richtet sich vor allem an jene, die nicht nach Berlin ziehen möchten oder können, bzw. nur am Wochenende Zeit haben. In aller Regel ist die Anreise vor er ersten Einheit am Samstag und die Heimreise nach dem Training am Sonntag möglich.

Bei erfolgreicher Abschlussprüfung erhält jeder Student vom Institut für Weiterbildung in der Kreativwirtschaft (IWK) ein Zertifikat samt Leistungsnachweis.

 

Inhalte

 

Rudiments, Unabhängigkeit, Notenlesen, Jazz, Rock/Pop, Hip Hop/R&B, World & Ethnic Grooves, Band-Training, Drums & Elektronik (E-Drums, Sampleplayer, spielen mit Loops & Effekten), Repertoire, Perkussion für Drummer, Selbst-Marketing, Tuning-Workshops, Workshops mit Gast-Dozenten, Musiktheorie & Gehörbildung.

 

Unterrichtsmaterial

 

Drumtrainer Berlin stellt Notenmaterial und Hörbeispiele zu den einzelnen Themen. Alle Studierenden haben die Möglichkeit  die Amerika Gedenkbibliothek in Kreuzberg zu nutzen.
Folgende Standardwerke müssen angeschafft werden:

Ted Reed – Syncopation For The Modern Drummer, Charly Wilcoxon – The All American Drummer

Weiterführende Literatur laut Modulhandbuch kann auf Wunsch auch leihweise zur Verfügung gestellt werden.

 

Alle Studierenden benötigen Sticks, Schreibzeug, Notenpapier und Gehörschutz.

 

Aufnahmekriterien

 

Für den Kurs muss eine Aufnahmeprüfung absolviert werden.

In der Prüfung werden Stilistiken (z.B. Rock, Pop-Ballade, Swing) und Notenkenntnisse (z.B. Ted Reed) getestet.

Termine für die Aufnahmeprüfung finden nach individueller Vereinbarung statt und können nach Rücksprache auch per Skype oder Video durchgeführt werden.

Schicke uns eine Mail, damit wir einen Termin für deine Aufnahmeprüfung vereinbaren können:

 

 

Kosten für EU-Bürger:

Profi-Training (12 Monate): 395,- € monatlich

Wochenend Profi Training (12 Wochenenden): 395,- Euro pro Wochenende

Zuzüglich einer einmaligen Pauschale von 800,- € für Lehrmittel, Prüfung- & externe Zertifikatsgebühren

Kosten gesamt (Profi-Training oder Wochenend Profi Training): 5.540,-€

 

Kosten für Nicht-EU-Bürger:

Profi-Training (12 Monate): 395,- € monatlich

Wochenend Profi Training (12 Wochenenden): 395,- Euro pro Wochenende

Zuzüglich einer einmaligen Pauschale in Höhe von 800,- € für Lehrmittel, Prüfung- & externe Zertifikatsgebühren

Zuzüglich einer einmaligen Pauschale in Höhe von 500,- € für den zusätzlichen administrativen Aufwand oder Hilfe bei Visa-Angelegenheiten.

Kosten gesamt (Profi-Training oder Wochenend Profi Training): 6.040,-€

 

Kursbeginn siehe Termine.